FAQs

Fragen und Antworten rund um das Tattoo

Alle mit mir vereinbarten Tattoo-Termine finden im Tattoo Studio von Vienna-Ink-Lines statt. Dieses befindet sich im 10. Bezirk, Ada-Christen-Gasse 2/G/R13. Nur wenige Gehminuten von der U1-Station Alaudagasse entfernt. 

Es gibt keine fixen Öffnungszeiten. Bitte via Kontaktformular bezüglich eines Termins anfragen. 

Kein seriöser Tattoo Künstler wird im Vorfeld ohne genaue Besprechung und Betrachtung einen fixen Preis festlegen. Denn dazu sind zu viele verschiedene Komponenten entscheidend, die es zu klären. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs bekommt ihr aber selbstverständlich genau mitgeteilt welche Kosten für das von euch gewünschte Motiv entstehen. 

Nein, das ist nicht notwendig. Selbstverständlich kannst du selbst erstellte Zeichnungen, Bilder oder Motive mitbringen. Auf Basis dieser erstelle ich dann für dich ein individuelles und persönliches Tattoo Motiv. Es ist aber genauso ausreichend, nur eine ungefähre Vorstellung zu haben. Mit viel Hingabe und Leidenschaft wird anhand deiner Angaben ein Tattoo Motiv erstellt. 

Ja, da keine Walk-In Tattoos angeboten werden, ist es notwendig im Vorfeld via Kontaktformular oder E-Mail einen Termin zu vereinbaren.  Sonderregelungen gelten nur nach vorheriger Ankündigung.

Leider nicht, da ich grundsätzlich kein Tattoo ein zweites Mal steche. Anhand deiner persönlichen Vorstellungen erarbeite ich aber gerne ein individuelles Motiv, welches dem von dir gezeigten Bild optisch nahe kommt.

Ja, unter gewissen Umständen ist eine Tätowierung leider nicht möglich. Diese wären folgende:

  • Einnahme von Antibiotika oder Cortison
  • Impfung innerhalb der letzten 48 Stunden
  • Schwangerschaft 
  • Bei akuten Erkältungen
  • Bei noch nicht verheiltem Sonnenbrand an gewünschter Tattoo-Stelle
  • Du bist minderjährig
  • Du stehst unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen

Sofern die Narbe schon etwas älter und nicht frisch ist, sollte das kein Problem sein. Meistens wird es aber so gehandhabt, dass die Narbe so in ein Tattoo-Motiv integriert wird, dass diese nicht mehr sichtbar ist.

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, da jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat. Ebenso ist es abhängig von der jeweiligen Körperstelle, die tätowiert wird. An manchen Stellen  ist mit stärkeren Schmerzen zu rechnen als an anderen. Erfahrungsgemäß verursachen die ersten 5-10 Minuten die größten Schmerzen, da sich danach der Körper auf den vorhandenen Schmerz einstellt.

Das hängt von deiner Wundheilung sowie deiner Pflege ab. Im Normalfall sollte das Tattoo nach 2-4 Wochen verheilt sein. Leidest du unter einem schlechten Immunsystem oder nimmst es mit der Tattoo Pflege nicht so genau, kann es zu längeren Abheilzeiten kommen.

Von Sport nach dem Tätowieren ist in den ersten 2-3 Wochen abzuraten. Da es in den meisten Fällen beim Sport zu Druck oder Reibung kommt bzw. Schweiß in größeren Mengen   produziert wird, lieber in der Abheilzeit auf den Sport verzichten. 

Nein, im Normalfall nicht. In manchen Fällen kann sich aber etwas Farbe aus der Haut arbeiten. In diesem Fall kann es Sinn machen, das Tattoo nach zu stechen.